Kontakt | Suche | Kirchengemeinde St. Anna

Informationen über Spenden

90.000 Euro für die St. Anna Kirche in Augsburg

Deutsche Stiftung Denkmalschutz fördert die Restaurierung

Dr. Bernt von Hagen, Ortskurator Augsburg der Deutschen Stiftung Denkmalschutz (DSD), überbringt am 13. September im Beisein von Anja Gloser von Lotto Bayern einen Fördervertrag über 90.000 Euro für die Restaurierung der St. Anna Kirche an Stadtdekanin Susanne Kasch. Mit dem Geld sollen Stuck- und Kirchenmalererarbeiten im Langhaus, den Seitenschiffen und in der Fuggerkapelle finanziert werden. St. Anna ist eines von über 150 Projekten, die die 1985 in Bonn gegründete Denkmalschutz Stiftung dank privater Spenden und Mitteln der GlücksSpirale, der Rentenlotterie von Lotto, seither in Bayern förderte. Weitere Infos: www.denkmalschutz.de

 

Aktionen

Kanzelengel geht auf Reisen

Der Kanzelengel von St. Anna geht auf ReisenAm 21. Juli 2010 verabschiedete sich der Kanzelengel von St. Anna und machte sich auf den Weg ins Diözesanmuseum des Erzbistums München und Freising. Dort ist er vom 6. November 2010 bis 1. Mai 2011 in der Ausstellung „Engel – Mittler zwischen Himmel und Erde“ zu bewundern. „Wir wollten bewusst über den eigenen Tellerrand hinausschauen und auch protestantische Kunst zeigen“, sagt Carmen Roll vom Diözesanmuseum und freut sich über die Leihgabe aus St. Anna.

St. Anna verdankt die Kanzel und den Engel 211 Stiftern, die gemeinsam im Jahr 1682 für die Kunstwerke spendeten. „Wir trennen uns von unserem Engel nur schwer und schicken ihn auf den Weg mit den besten Wünschen für die Reise und seine Zeit in Freising. Wir freuen uns, wenn er wiederkommt und St. Anna in neuem Glanz erblicken wird“, sagte Stadtdekanin Susanne Kasch.

Wer unseren Engel in Freising gerne besuchen möchte, findet weitere Infos auf der Internetseite des Dommuseums Freising. Im Frühjar 2011 will der St-Anna-Seniorenkreis die Ausstellung ansehen. Weitere Infos dazu im Pfarramt St. Anna.

Die Bildergalerie zeigt viele Bilder vom Abbau des Kanzelengels.

   

Informationen zur Baumaßnahme

Restaurierung der St. Anna Kirche - nachhaltig und von hoher Qualität

Fragen an Johannes Baur, restauratorische Fachbauleitung

Herr Baur, seit etlicher Zeit steht ein Baugerüst in St. Anna. Dann hatte man den Eindruck es tut sich eigentlich nichts mehr. Jetzt sind die Aufträge an die Handwerksfirmen vergeben worden. Was ist „hinter den Kulissen“ passiert?
Wir haben sehr sorgfältige und ausgiebige Voruntersuchungen vorgenommen. Nachdem das Baugerüst aufgestellt war, konnten wir z.B. feststellen, dass die Bergmüller-Fresken aus einem ganzen Paket von Malschichten mit unterschiedlicher Haftung bestehen. Darauf müssen wir beim Restaurieren Rücksicht nehmen.

Weiterlesen: Interview mit J. Baur